Ehejubiläumsgottesdienst

Über Beschluss des Pfarrgemeinderates 2005 wird jährlich an dem zum 14. Februar näher liegenden Sonntag ein Ehejubiläumsgottesdienst gefeiert. Der 14. Februar wurde deswegen gewählt, da er der Tag des Hl. Valentins, des Schutzpatrons der Verliebten ist.

Zu dem Gottesdienst werden alle Ehepaare, die ihr 5jährtiges bis 50zig jähriges Ehejubiläum feiern geladen. Natürlich auch alle, die sich zum christlichen Glauben bekennen und sich diesem verbunden fühlen.

Anliegen dieses Gottesdienstes ist es, das Vertrauen in die Ehe und das Gottesvertrauen zu fördern und dank zu sagen.

Er soll Dank für ein gedeihliches Funktionieren, für Jahre in einer geglückten Partnerschaft sein.

Mit dem Gottesdienst soll auch auf den Wert hingewiesen werden, den die Ehe für den Halt und die Stabilität der Familie und Gesellschaft hat.

Einen feierlichen musikalischen Rahmen bieten dabei der Singkreis Matzen, das Posaunentrio unter der Leitung von Prof. Steinhauser und das Orgelspiel von Herrn Fritz.

Der Gottesdienst endet mit einer Agape, deren Reinerlös Sozialbedürftigen gewidmet wird.